Smarte Ladestationen für Mehrfamilienhäuser

In einem Einfamilienhaus kann eine Ladestation vergleichsweise einfach betrieben werden, in einem Mehrfamilienhaus sind die Herausforderungen aber wesentlich grösser. Wenn mehrere E-Fahrzeuge aufgeladen werden und gleichzeitig der Strombedarf der Hausbewohner hoch liegt – zum Beispiel am Morgen und am Abend wegen leistungsstarken Verbrauchern wie Heizungen oder Haushaltsgeräten – droht eine Überlastung des Hausanschlusses.

Eine modulare Ladeinfrastruktur mit integriertem Lastmanagement ist die passende Lösung für Mehrfamilienhäuser und bietet neben dem Schutz des Hausanschlusses viele attraktive Vorteile. Der Hauptnutzen liegt in der Vernetzung der einzelnen Ladestationen und der Steuerung der verfügbaren Anschlussleistung durch das Lastmanagement, das den Strom effizient auf alle Ladestationen aufteilt. Die Ladestationen sind mit einem zertifizierten Zähler ausgestattet, der das individuelle Abrechnen des effektiven Verbrauchs pro Mieter oder Eigentümer erlaubt. Die Abrechnung erfolgt bequem via PDF-Rechnung direkt an die Bezüger – Verwaltungen entsteht also kein administrativer Mehraufwand.

Verwaltungen haben aber die Möglichkeit, eine detaillierte Abrechnung als Datenimport zu erhalten und die aufgelaufenen Kosten anteilsmässig an die Bezüger weiter zu belasten. Das smarte Ladesystem ist aber nicht nur für Verwaltungen vorteilhaft, sondern auch in jeder Eigentümerversammlung mehrheitsfähig, denn jeder Bewohner zahlt nur das, was er auch wirklich nutzt. Also seine Hardware und den bezogenen Ladestrom.

Die Lösung von Selmoni Infranet für Mehrfamilienhäuser überzeugt mit hochwertigen Komponenten, die das System zukunftssicher machen. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Wartungsvertrag, der den störungsfreien Betrieb der Anlage jederzeit garantiert.

Die Fullservice-Dienstleistung der Selmoni Infranet für Eigentümer eines Mehrfamilienhauses erfolgt in fünf Schritten:

Unverbindliche Erstberatung
Im persönlichen Gespräch mit dem Auftraggeber klären wir die individuellen Bedürfnisse ab, verschaffen uns ein Bild der örtlichen Begebenheiten oder des geplanten Bauprojekts, stellen das Konzept des Ladesystems vor und erstellen unverbindlich eine Vorstudie zur technischen Machbarkeit.

Installationskonzept
Unsere Planer erstellen ein Erschliessungskonzept, darauf basierend wird das Angebot kalkuliert. Finanzierungs- und Wartungsverträge werden erarbeitet. Nach der Auftragserteilung durch die Eigentümer bereiten wir die Installation vor.

Realisation
Unser Team aus erfahrenen Mitarbeitenden führt den Installationsauftrag fachmännisch, sauber und effizient aus. Nach der Erschliessung und der Montage des Ladesystems erfolgt die Inbetriebnahme mit Funktionstest durch unsere Fachleute.

Übergabe
Für die Übergabe der Anlage an die Auftraggeber nehmen wir uns ausreichend Zeit, um die Funktionsweise des Ladesystems vor Ort zu erklären und die Eigentümer (und auf Wunsch auch die Endnutzer) zu instruieren. Selbstverständlich erhalten die Auftraggeber auch eine umfassende und aktuelle Dokumentation ausgehändigt.

Betrieb
Auch nach der Inbetriebnahme und Übergabe der Anlage stehen wir unseren Auftraggebern mit Rat und Tat zur Seite: Auf Wunsch bieten wir Unterstützung bei der Abrechnung der bezogenen Leistungen oder führen Software-Updates des Ladesystems aus. Zudem stellen wir unsere
Supportleistungen sowohl per Hotline wie auch vor Ort zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns für einen informativen Austausch, eine Beratung oder für ein konkretes Angebot – wir freuen uns darauf, Sie beim Einbau einer hochwertigen Ladelösung für Ihre E-Mobilität mit unserem Know-how zu unterstützen.